Logo TGM SV Juegesheim

10.02.2014

D1-Junioren scheitern im Halbfinale

Bei der Endrunde der Hallenkreismeisterschaften schieden die D1-Junioren unglücklich im Halbfinale nach Siebenmeterschießen aus.

Die TGM SV gewann in ihrer Gruppe gegen Kickers Obertshausen und die Spvgg. Dietesheim jeweils mit 3:0, gegen die TSV Heusenstamm mit 2:0 und spielte unentschieden gegen den SVG Steinheim (0:0) und den späteren Turniersieger FC Langen (1:1). Damit belegten die Jügesheimer mit elf Punkten und 9:1 Toren den ersten Platz in ihrer Gruppe und trafen im Halbfinale gegen Susgo Offenthal. Nach dem 1:0-Führungstreffer der TGM SV gelang Offenthal noch der Ausgleich. Im anschließenden Siebenmeterschießen verlor die TGM SV mit 9:10.



Die Jugendspiele vom 25. November bis 01. Dezember 2013

Die A-Junioren verloren in der Gruppenliga das Jügesheimer Derby gegen die TGS mit 1:3. Nach einer 1:0-Pausenführung für die TGS erzielte die TGM SV durch einen Foulelfmeter kurz nach der Pause den Ausgleich. Ein Doppelschlag Mitte der zweiten Hälfte entschied die Partie zugunsten der Turngesellschaft. Die B1-Junioren gewannen in der Kreisliga bei der Spvgg. Dietesheim mit 3:0. Damit festigte die TGM SV ihre Platz in der Spitzengruppe.

Die C-Junioren traten zu ihrem letzten Spiel in diesem Jahr beim 1. FC Langen an. In beiden Abschnitten zeigten die Jügesheimer eine ansprechende Leistung. Die TGM SV ließ sich dieses Mal nicht durch die härtere Gangart und die Körpergröße des Gegners beeindrucken, sondern stellte sich mit ihren Möglichkeiten der Herausforderung erfolgreich dagegen. Durch phasenweise schöne Spielzüge ergaben sich mehrere Torchancen, jedoch schlichen sich immer wieder vermeidbare Fehler ein, so dass am Ende nur ein 2:2 stand und ein Sieg verschenkt wurde.

Die D1-Junioren gewannen in der zweiten Pokalrunde gegen die SG Nieder-Roden verdient mit 2:0. Zwei Tore in der ersten Hälfte entschieden die Partie. Im Achtelfinale spielt die TGM SV beim SVG Steinheim um den Einzug in das Viertelfinale. Die D2-Junioren spielen im Spitzenspiel beim JFV Seligenstadt 3 unentschieden 1:1. Mitte der zweiten Hälfte schoss die TGM SV den Führungstreffer, doch Seligenstadt erzielte fünf Minuten vor dem Ende noch den verdienten Ausgleich.

Die E1-Junioren spielten gegen DJK Sparta Bürgel 2:2. Im Pokal gewannen die Jügesheimer gegen den FC Dietzenbach mit 4:1.
Die B-Juniorinnen verloren in der Gruppenliga gegen die JSG Haitz/Niedermittlau mit 1:3. Die E-Juniorinnen unterlagen n gegen die DJK Bad Homburg mit 0:3.

Patrick Leonhardt

Jugendberichte vom 11. bis 24. November 2013

Die A-Junioren spielten in der Gruppenliga beim JFV Oberau/Düdelsheim/Altenstadt 3:3. Kurz vor dem Ende erzielte die TGM SV noch den Ausgleich. Unter der Woche gewannen die Jügesheimer bei der Spvgg. 05 Oberrad mit 3:1. Die B2-Junioren setzten sich beim TV Hausen verdient mit 5:0 durch. Am Wochenende spielte die Mannschaft bei der zweiten Vertretung der JSG Hainburg unentschieden, die Partie endete 2:2.

Die D3-Junioren gewannen gegen JFV Seligenstadt 5 verdient mit 5:0. Die E2-Junioren besiegten die Sportfreunde Seligenstadt mit 5:3. Die F1-Junioren verloren bei der SKG Rumpenheim mit 2:3.

Die B-Juniorinnen (Jahrgang 1997/1998) spielten im heimischen Maingau-Energie-Stadion gegen die SG Egelsbach, gegen die die TGM SV vor einigen Wochen im Kreispokalfinale noch mit 1:9 verloren hatte.

Trotz schwierigem Geläuf gestaltete Jügesheim die Partie deutlich offener. Erst kurz vor der Pause ging Egelsbach mit 1:0 in Führung. In der zweiten Hälfte drängten die Jügesheimerinnen auf den Ausgleich, was Egelsbach Räume zum Kontern gab, welche dann auch konsequent genutzt wurden, so dass Egelsbach in der Schlussphase auf 4:0 erhöhte.

Die C-Juniorinnen (1999/2000) gewannen ihre letzte Begegnung vor der Winterpause gegen die JSG Hammersbach mit 5:0. Das Jügesheimer Trainerteam wählte diesmal eine sehr offensive Taktik mit lediglich zwei Abwehrspielern, um mehr Druck in der Offensive ausüben zu können. Der Plan ging auch auf, trotz einer Großchance der Gäste direkt zu Beginn der Partie gelang mit dem ersten Jügesheimer Angriff die frühe 1:0-Führung. In der Folge entwickelte sich eine muntere Partie mit schönen Spielzügen, welche bei einer konsequenteren Nutzung zu einem noch höheren Heimsieg hätte führen können.

Die D-Juniorinnen (2000/2001) spielten ebenfalls gegen die JSG Hammersbach. Über den gesamten Spielverlauf hinweg zeigten die Jügesheimerinnen eine Klassepartie und gewannen die Auswärtspartie letztlich verdient mit 2:0.

Die E-Juniorinnen (2003 und jünger) trafen im Heimspiel auf die SG Wiking Offenbach. In einer ausgeglichenen Partie zeigten sich die Offenbacher vor dem Tor ein wenig konsequenter, so dass die TGM SV am Ende mit 2:4 unterlag.

Jugendberichte 11. bis 17. November 2013

Die A-Junioren spielten in der Gruppenliga gegen den KSV Klein-Karben 2:2 unentschieden. Nach einem 0:1-Halbzeitstand ging die TGM SV durch zwei Tore in der 55. und 80. Minute mit 2:1 in Führung. In der Nachspielzeit erzielten die Karbener aber noch den Ausgleich. Im Regionalpokal gewannen die A-Junioren bei der SG Bornheim/GW mit 4:0.

Die B1-Junioren gewannen in der Kreisliga gegen den BSC 99 Offenbach mit 6:0 und gewannen auch beim 1. FC Langen mit 2:1. Nach diesen beiden Siegen mischt die TGM SV weiter in der Spitzengruppe der Kreisliga mit. Die B2-Junioren verloren bei Spitzenreiter Spvgg. Neu-Isenburg 2 verdient mit 0:4.

Die C1-Junioren unterlagen in ihrem Heimspiel gegen die SG Nieder-Roden mit 0:3. Die D1-Junioren gewannen in der Kreisliga gegen den
1. FC Langen mit 2:1. In einer ausgeglichenen ersten Hälfte ging die D1 bereits nach sieben Minuten durch einen Freistoß in Führung. Nach dcer Pause kamen die Langener stärker aus den Kabinen, und erzielten in der 34. Minute den Ausgleich. Danach probierte Langen, den Führungstreffer zu erzielen, die TGM SV hielt aber dagegen. Als alle Beteiligten mit einem Unentschieden rechneten, schoss kurz vor dem Ende ein Langener Spieler eine Rückgabe zum Torhüter zum Jügesheimer Siegtreffer ins eigene Tor.

In einer weiteren Begegnung spielte die D1 in der Kreisliga bei der SSG Langen 0:0. Mit einer schwachen Leitung gab die D1 unnötig zwei Punkte ab. Trotzdem ist Jügesheim nach der Hinrunde mit 30 Punkten (neun Siege, drei Unentschieden und einer Niederlage) hinter der SG Rosenhöhe 2 auf einem hervorragenden zweiten Tabellenplatz, der im Moment zum Aufstiegsspiel für die Gruppenliga berechtigt.

Die D2-Junioren gewannen ihr Heimspiel gegen die SKG Rumpenheim verdient mit 4:0. Die D3-Junioren verloren beim FV 06 Sprendlingen 3 durch zwei Tore in der zweiten Hälfte mit 0:2.

Die E1-Junioren gewannen gegen Germania Bieber mit 17:0 und spielten bei der SG Egelsbach 3:3.

Die E3-Junioren verloren gegen die JSG SV/TV Dreieichenhain mit 1:8. Die F2-Junioren gewannen bei Germania Bieber mit 5:0 und verloren ihr Heimspiel gegen den 1. FC Langen mit 1:3. Die F3-Junioren besiegten den SVG Steinheim 2 mit 5:2.

Die C-Juniorinnen setzten sich unter der Woche beim SV Langenselbold mit 3:0 durch. Vor allem die Fortschritte im taktischen Bereich waren sehr erfreulich. Am Sonntag knüpfte die Mannschaft gegen die JSG Neuses/Rodenbach dann an ihre gute Leistung nahtlos an. Beide Mannschaften boten den Zuschauern ein hochklassiges C-Mädchen-Spiel, in dem beide Mannschaften ihre Chance im Flügelspiel suchten. Nach einem spannenden Kampf mit Chancen auf beiden Seiten ging es mit einem gerechten 0:0 in die Kabine. Auch in der zweiten Hälfte zeigten beide Mannschaften eine intensive, aber ausgeglichene Partie. Mitte der zweiten Hälfte nutzte die JSG Neuses/Rodenbach dann einen Fehler in der Defensive zum 1:0-Führungstreffer. Auch in der Folge erspielten sich die TGM-SV-Farben wieder einige Chancen, konnte diese aber nicht nutzen, so dass am Ende die JSG Neuses/Rodenbach jubelte.

Die D-Juniorinnen siegten gegen die Susgo Offenthal mit 2:1. In einer spannenden Partie mit Chancen auf beiden Seiten gewann die TGM SV letztlich durch zwei schöne Tore und eine guten Defensivleistung.

Zudem wurden die D-Juniorinnen am Sonntag im Rahmen des Familiennachmittags der TGM SV für ihren Kreispokalsieg 2012/2013 durch den Hauptvorstand geehrt.

Die E-Juniorinnen verloren beim FC Dietzenbach mit 0:2.

Jugendberichte 8. bis 10. November 2013

Die A-Junioren gewannen in der Gruppenliga bei Germania Rothenbergen mit 2:0. In der ersten Hälfte ging die TGM SV in der 35. Minute in Führung. Vier Minuten nach einer Roten Karte für Rothenbergen erzielte die Jügesheimer A-Junioren in der 55. Minute das vorentscheidende 2:0.

Die D1-Junioren gewannen in der Kreisliga gegen die SG Egelsbach mit 2:0. Die TGM SV ging bereits nach acht Minuten in Führung. Danach hatte Egelsbach zwei gute Torchancen, die der TGM SV-Torhüter aber glänzend abwehrte. Weitere Möglichkeiten der Jügesheimer wurden in der ersten Halbzeit nicht genutzt. Nach dem Seitenwechsel kamen die Egelsbacher stärker aus den Kabinen, aber Jügesheim hielt dagegen, kontrollierte mit fortlaufender Spieldauer immer mehr das Spiel und schoss neun Minuten vor dem Ende das entscheidende 2:0. Mit diesem Sieg und der gleichzeitigen Niederlage der SG Rosenhöhe ist die D1 jetzt punktgleich mit den Offenbachern an der Tabellenspitze.

Die D2-Junioren setzten sich gegen den FC Langen 3 mit 14:0 durch. In einer einseitigen Partie waren die Gäste chancenlos. Die Jügesheimer übernahmen damit die Tabellenführung.

Die E1-Junioren verloren gegen Germania Klein Krotzenburg mit 1:3. Die E2-Junioren besiegten unter der Woche den SVG Steiheim 2 mit 6:4 und gewannen am Samstag gegen die Spvgg. Dietesheim 2 mit 4:2. Die E3-Junioren siegten im Derby gegen den TSV Dudenhofen 3 mit 3:2.
Die F3-Junioren verloren trotz großer Gegenwehr gegen die Spvgg. Seligenstadt mit 1:6. Die G1-Junioren setzten sich mit 3:0 gegen den SVG Steinheim durch.

Die B-Juniorinnen verloren in der Gruppenliga bei der Spvgg. 08 Bad Nauheim mit 1:2. Die E-Juniorinnen gewannen gegen Susgo Offenthal mit 2:1.

Patrick Leonhardt


Jugendergebnisse 29. Oktober bis 3. November 2013

Die A-Junioren verloren in der Gruppenliga gegen den FSV Bad Orb unglücklich mit 4:5. Nach verschlafener erster Hälfte lag die Mannschaft mit 0:3 zurück, erzielte aber kurz vor der Pause den ersten Treffer. Kurz nach Wiederanpfiff verkürze die TGM SV auf 2:3. Durch ein Abseitstor erhöhte Bad Orb auf 4:2. Die TGM SV verkürzte fünf Minuten später wieder auf 3:4. Nach einer schweren Verletzung wurde das Spiel dann für eine halbe Stunde unterbrochen. Durch ein Foulspiel im Strafraum mit anschließender Rote Karte erhöhte Bad Orb per Elfmeter auf 5:3. In Unterzahl verkürzte die TGM SV auf 4:5 und hatte in der letzten Minute Pech mit einem Pfostentreffer.

Zudem verloren die A-Junioren bei der SG Bruchköbel mit 0:1. Ein fragwürdiger Strafstoß, ein ausgezeichneter Bruchköbler Torwart und einige vergebene Torchancen verhinderten einen Punktgewinn.

Die B1-Junioren spielten in der Kreisliga im Derby gegen die TGS 0:0 unentschieden. Gegen Wiking Offenbach gewannen die Jügesheimer mit 4:0. Die B2-Junioren gewannen gegen den BSC 99 Offenbach 2 mit 5:1. Aufgrund der spielerisch starken Leistung der TGM SV hatten die Gäste keine Chance und verloren völlig verdient.

Nach langer Durststrecke gelang den C1-Junioren beim BSC 99 Offenbach ein Sieg. Zwar gerieten die Jügesheimer wieder mit 0:2 in Rückstand, ließen sich davon aber nicht beeindrucken. Bis zum Seitenwechsel glich die TGM SV zum 2:2 aus. In der zweiten Hälfte zeigte Jügesheim eine starke Leistung und gewann mit 7:2.

Im Heimspiel gegen die SG Egelsbach wollten die C1-Junioren nun nachlegen. Durch eine Unaufmerksamkeit geriet die TGM SV schon nach zehn Minuten mit 0:1 in Rückstand und haderte auch lange damit, ehe sie dann doch noch kurz vor dem Halbzeitpfiff den 1:1-Ausgleich schaffte. In der zweiten Hälfte wurde das Spiel ausgeglichener, die TGM SV erspielte sich mehrere Torchancen, ging sogar mit 3:2 in Führung, fing sich aber kurz vor Spielende noch den dritten Gegentreffer ein, so das letztendlich am Ende nur ein 3:3 herauskam. Mit ein wenig mehr Cleverness und einer besseren Torchancenverwertung hätte Jügesheim dieses Spiel auch gewinnen können.

Die D1-Junioren gewannen in der Kreisliga gegen den FV 06 Sprendlingen verdient mit 4:0. In der ersten Halbzeit ging die TGM SV durch zwei Tore in der Anfangsphase in Führung und schoss kurz vor der Halbzeitpause den dritten Treffer. In der zweiten Hälfte war die Partie ausgeglichener und die D1 erzielte fünf Minuten vor dem Ende den vierten Treffer.

Das Jügesheimer Derby gegen die TGS verlor die TGM SV unglücklich mit 0:1. In einer ausgeglichenen ersten Halbzeit gab es nur eine Torchance für die TGM SV. In der zweiten Halbzeit kam die TGS besser aus der Pause und hatte mit einem Schuss an das Außennetz eine große Chance. Ab Mitte der zweiten Halbzeit wurde die TGM SV stärker und hatte in der 45. und 48. Minute zwei große Chancen, das Führungstor zu erzielen. In der 52. Minute hatte die D1 Pech mit einem Lattentreffer. Drei Minuten vor dem Ende schoss die TGS dann das glückliche Siegtor. In einer ausgeglichenen Partie mit leichten Vorteilen für die TGM SV gewann die TGS glücklich. Durch die Niederlage von Seligenstadt bleibt die TGM SV aber weiterhin zwei Punkte vor der TGS und JVF Seligenstadt auf dem zweiten Tabellenplatz.

Die D2-Junioren gewannen eine einseitige Partie gegen die TSG Neu-Isenburg mit 8:0. Von der TSV Lämmerspiel trennten sich die Jügesheimer 0:0.

Die D3-Junioren gewannen unter der Woche gegen die TSV Heusenstamm 3 mit 2:1. Kurz vor den Ende erzielte die TGM SV den Siegtreffer. Am Sonntag siegte die TGM SV im Derby gegen den SKV Hainhausen mit 9:0.

Die E1-Junioren gewannen am Mittwoch mit 5:2 gegen die JSG Klein-Auheim und am Samstag mit 4:1 gegen den SVG Steinheim. Die E3-Junioren besiegten Kickers Obertshausen 3 mit 3:0.

Die F1-Junioren gewannen verdient mit 5:1 gegen die TSV Heusenstamm. Im Heimspiel setzten sich die F2-Junioren am Dienstag im Derby gegen die TGS Jügesheim 2 verdient mit 5:0 durch, verloren aber am Samstag bei der TSV Lämmerspiel 2 mit 3:5. Im Auswärtsspiel bei der SSG Gravenbruch 2 behaupteten sich die F3-Junioren mit 7:1. Die Jügesheimer erspielten sich eine hohe Anzahl von Torchancen und nutzte sie gut aus. Die G1-Junioren der TGM SV spielte bei der Spvgg. 03 Neu-Isenburg und verloren mit 0:2. Die G2-Junioren unterlagen ebenfalls in Neu-Isenburg mit 0:2.

Die B-Juniorinnen verloren in der Gruppenliga bei der SG Bornheim/ GW mit 6:10. Die C-Juniorinnen gewannen bei der SSG Langen mit 2:1. Die D-Juniorinnen unterlagen am Donnerstag bei Wiking Offenbach mit 1:9 und gewannen am Sonntag gegen den 1. FC Hochstadt mit 4:0. Die E-Juniorinnen erreichten bei der SSG Langen ein 2:2.

Patrick Leonhardt

D1-Junioren Turniersieger in Babenhausen

23. Okt. 2013

Die D1-Juniorenfußballer der TGM SV Jügesheim gewannen mit Unterstützung einiger Spieler aus der D3-Mannschaft das Herbstturnier von Germania Babenhausen.

In den Gruppenspielen schlug die TGM SV den FSV Mosbach, Germania Babenhausen und den FC Erlensee jeweils mit 2:0. Gegen Wiking Offenbach behielten die Jügesheimer mit 1:0 die Oberhand. Damit belegte die Mannschaft mit zwölf Punkten und 7:0 Toren den ersten Platz in ihrer Gruppe. Im Endspiel besiegte die D1 den Darmstädter Gruppenligisten SV St. Stephan/Griesheim mit 2:0. Mit fünf Siegen und ohne Gegentor wurde die Mannschaft somit völlig verdient Turniersieger.

Jugendergebnisse 11. bis 13. Oktober 2013

Die A-Junioren waren in der Gruppenliga gegen den Aufstiegsfavoriten SG Rosenhöhe chancenlos und verloren mit 2:9. Die B1-Junioren spielten in der Kreisliga gegen die SKG Rumpenheim 4:4. Kurz vor dem Ende erzielten die Offenbacher aufgrund der starken zweiten Halbzeit den nicht unverdienten Ausgleich. Die B2-Junioren gewannen gegen die SSG Gravenbruch mit 4:2. Durch die spielerisch starke Leistung der TGM SV hatten die Gäste keine Chance und verloren völlig verdient. Die C1-Junioren verloren in der Kreisliga gegen die SG Rosenhöhe 3 nach schwacher Leistung mit 0:4.

Die D1-Junioren gewannen in der Kreisliga gegen den SC Steinberg verdient mit 4:0. In der elften Minute ging die TGM SV durch einen Abwehrfehler mit 1:0 in Führung. Durch eine Leistungssteigerung in der zweiten Halbzeit wurden noch drei weitere Tore zum 4:0 Endstand erzielt. In einer einseitigen Partie verpasste die D1 durch die schlechte Torausbeute einen höheren Sieg. Mit diesem Pflichtsieg verteidigte die TGM SV den zweiten Platz. Die D2-Junioren trennten sich von der TSV Heusenstamm 2 unentschieden 2:2. Der Gast aus Heusenstamm ging früh mit 1:0 in Führung. Nachdem die Jügesheimer in der 16. Minute ausglichen, erzielten die Gäste im Gegenzug das 2:1. Es dauerte bis zur letzten Spielminute, um aus den vielen Torchancen doch noch das erneute Ausgleichstor zu erzielen. Die D3-Junioren verloren bei der SKG Rumpenheim 2 mit 1:6. Urlaubs- und krankheitsbedingt mit dem letzten Aufgebot angetreten, ging die D3 mit dem ersten Angriff in Führung. Bis zur Pause drehte Rumpenheim das Spiel und so ging es mit einem 2:1 in die Pause. In der zweiten Hälfte schossen die Offenbacher noch vier Tore.

Die E3-Junioren verloren gegen die TSG Neu-Isenburg 3 mit 4:6. Die F1-Junioren siegten bei der TuS Klein-Welzheim verdient mit 6:2. Die F3-Junioren verloren das Auswärtsspiel bei der SG Götzenheim 2 mit 1:5. Im gesamten Spiel war die Heimmannschaft der F3 überlegen. Da die Jügesheimer wenig Einsatz und Gegenwehr zeigten, gewannen die Götzenhainer verdient. Die TGM SV-Torhüterin verhinderte eine noch höhere Niederlage.

Die E-Juniorinnen spielten gegen die TSG Neu-Isenburg 1:1.

Patrick Leonhardt


Jugendergebnisse 3. bis 6. Oktober 2013

Auf Grund der zweiten Hälfte wäre eine Punkteteilung für die A-Junioren im Gastspiel bei Viktoria-Preußen Frankfurt möglich gewesen. Nach dem 0:2-Pausenrückstand und dem 1:2-Anschlusstreffer wurden aber einige Möglichkeiten nicht genutzt. Ein Konter zwei Minuten vor Schluss bedeutete die 1:3-Niederlage.

Das Spitzenspiel der B-Junioren bei der Spvgg. 03 Neu-Isenburg hatte eigentlich keinen Sieger verdient, wurde aber durch zwei Fehlentscheidungen des Schiedsrichters entschieden. Die B1 glich durch eine schöne Kombination in der zweiten Halbzeit das in der 20. Minute aus abseitsverdächtiger Position erzielte 0:1 aus. Als beide Mannschaften sich mit dem Unentschieden anfreundeten, traf der Schiedsrichter eine weitere, nicht nur aus Jügesheimer Sicht, merkwürdige Entscheidung. Er entschied auf Eckball für die Heimmannschaft aus der das Tor zur 1:2-Niederlage resultierte.

Auch wenn das Ergebnis (0:5) der C-Junioren bei der Spvgg. 03 Neu-Isenburg gegen die TGM SV eine deutliche Sprache spricht, so muss man aber sagen, dass ein Unentschieden möglich gewesen wäre. Warum? Weil die Spieler der TGM SV Jügesheim es nicht verinnerlicht haben, das man zwei Halbzeiten auf annähernd gleichen Niveau spielen muss, um sich mit einem Unentschieden oder gar einem Sieg zu belohnen!! In der ersten Hälfte zeigte Jügesheim ein gutes Spiel und nur eine Unentschlossenheit des Torhüters führte zum 1:0 für den Gegner. Durch sich häufende individuelle Fehler und nachlassenden Zweikampfverhalten der TGM SV erhöhte der Gegner gleich zum Anfang der zweiten Halbzeit auf 2:0. Nun gab es kein Aufbäumen mehr, die Fehler insgesamt häuften sich, so dass auch diesmal der Gegner das Spiel verdient gewonnen hat. Dank einer sehr guten Leistung des Torhüters der TGM SV fiel das Endergebnis nicht noch höher aus.

Die D3-Junioren gewannen in einer einseitigen Partie gegen den TV Hausen mit 6:0 und bleiben damit in der Spitzengruppe. Die E1-Junioren gewannen bei Wiking Offenbach verdient mit 6:2. Im Nachholspiel spielte die E1 gegen FC Langen II 3:3-unentschieden. Die E2-Junioren setzten sich bei der JSG SV/TV Dreieichenhain II mit 4:2 durch. Die E3-Junioren gewannen gegen die TSG Mainflingen III mit 9:1. Die F2-Junioren besiegten die Spvgg. 03 Neu-Isenburg II mit 4:1. Die F3-Junioren gewannen in einem einseitigen Derby gegen den TSV Dudenhofen II mit 13:0. Die Jügesheimer kombinierten sicher und nutzten ihre vielen Torchancen gut aus. Die G1-Junioren verloren bei Wiking Offenbach mit 2:6.

Nach dem verlorenen Kreispokalfinale gegen die SG Egelsbach am Donnerstag stand am Samstag für die B-Juniorinnen (Jg. 1997/98) das nächste Gruppenliga-Spiel gegen den Hessenliga-Absteiger SC Opel Rüsselheim an. Trotz großem Einsatzes und Leidenschaft verlor die Mannschaft von Uli Griesenbruch, wenn auch in dieser Höhe unverdient, mit 0:9.

Auch die C-Juniorinnen (Jg. 1999/2000) verloren ihre Partie gegen die Susgo Offenthal. Trotz einer sehr guten Leistung, vor allem im taktischen Bereich, fehlten an diesem Tag die Torabschlüsse, so dass Jügesheim letztlich mit einer 1:3-Niederlage die Heimfahrt antrat. Trotz dessen ist Mirko Tinz mit der Entwicklung der Mannschaft in den vergangen Wochen zufrieden. „In den kommenden Wochen werden wir weiter an der Technik der einzelnen Spielerinnen arbeiten und versuchen, die individuellen Fehler weiter zu minimieren.“

Die D-Juniorinnen (Jg. 2000/01) gewannen ihre Partie gegen den FC Dietzenbach hoch verdient mit 5:1. Eine starke Leistung der gesamten Mannschaft sorgte bereits früh für eine klare 3:0-Führung zur Halbzeit, so dass Trainerin Nadine Wilz in der zweiten Hälfte ein wenig experimentieren konnte.

Die E-Juniorinnen (Jg. 2002 und jünger) erkämpfte sich in ihrer Auswärtspartie in einer ausgeglichenen Partie gegen die SG Egelsbach einen Punkt und spielten 1:1. Starke Leistungen der Torhüterinnen auf beiden Seiten sorgten für wenige Tore.

Patrick Leonhardt

Jugendergebnisse 27. bis 29. September 2013

Die B1-Junioren siegten in der Kreisliga gegen den FV 06 Sprendlingen mit 4:0 und liegen dadurch weiterhin punktgleich mit der Spvgg. 03 Neu-Isenburg an der Tabellenspitze. Die B2-Junioren verloren das Nachholspiel gegen TSG Mainflingen II mit 1:5. In einem weiteren Spiel unterlagen sie gegen den Tabellenführer FC Offenthal II mit 1:8.

Die C1-Junioren schieden in der zweiten Runde des Offenbacher Kreispokals gegen den 1. FC Langen im Elfmeterschießen aus. Es war ein Spiel auf Augenhöhe, auch wenn es in der ersten Hälfte nicht immer so aussah. Die TGM SV ging mit 1:0 in Führung, fing sich aber schon zwei Minuten später den Ausgleichstreffer ein. Die Konzentration ließ nach, Jügesheim spielte konfus und Langen traf dann auch noch kurz vor der Halbzeitpause zum 1:2. IN der zweiten Hälfte spielte die TGM SV sehr stark, machte mehr Druck spielte sich weitere Torchancen heraus und erzielte in der letzten Spielminute der regulären Spielzeit den Ausgleichstreffer zum 2:2 . Nun ging es in die Verlängerung und beide Mannschaften gaben nochmals alles, aber es blieb beim 2:2 und so kam es zum Elfmeterschießen, das die Jügesheimer verloren.

Im Kreisliga-Punktspiel gegen den FV 06 Sprendlingen (0:4) boten die Jügesheimer zwei komplett unterschiedliche Hälften. Der erste Durchgang verlief ausgeglichen, die TGM SV hielt gut dagegen und erspielte sich Torchancen. Doch ein Stellungsfehler führte noch vor dme Pausenpfiff zum 0:1. Eine nachlassende Einstellung zum Spiel und zu viele Fehler insgesamt führten dazu, dass die TGM SV den Gegner nicht mehr in den Griff bekam und somit das Spiel verlor.

Die D1-Junioren mussten sich im Spitzenspiel der Kreisliga bei der SG Rosenhöhe I mit einem 1:1 begnügen. Mit einer taktisch, spielerisch und auch kämpferisch super Leistung stand der bis dato verlustpunktfreie Tabellenführer aus Offenbach am Rande einer Niederlage. Die TGM SV ging durch eine schöne Kombination bereits in der dritten Minute gegen die verletztungsbedingt mit zwei Gruppenligaspielern angetretenen Offenbacher mit 1:0 in Führung. Aus einer sicheren Abwehr heraus erspielten sich die D1 einige Torchancen, verpasste aber das vorentscheidende 2:0. In der gesamten Spielzeit hatte Rosenhöhe nicht eine richtige Torchance, erzielte aber aus dem Gewühl heraus eine Minute vor dem Ende durch einen abgefälschten Schuss den glücklichen Ausgleich.

Nicht wieder zu erkennen gegenüber dem Spiel bei der SG Rosenhöhe waren die D1-Junioren im Spiel bei Germania Bieber. Die D1-Junioren gewannen zwar mit 3:1, konnten aber die bisher gezeigten Leistungen in der Punktrunde nicht bestätigen. Zur Halbzeit stand es verdient 2:0 für die Jügesheimer. Nach dem Anschlusstreffer in der 40. Minute wurde Bieber stärker, aber acht Minuten vor dem Ende erzielte die TGM SV das entscheidende 3:1. Damit bleibt die TGM SV der SG Rosenhöhe auf den Fersen und festigte den zweiten Platz in der Kreisliga.

Die D3-Junioren fanden gegen FC Langen zu Beginn nicht ins Spiel, erarbeitete sich dann aber in der ersten Hälfte noch einige Torchancen. Nach einer Phase, in der Langen mehr oder weniger das Spiel bestimmte, gelang den Jügesheimern nach einem Konter die Führung. Durch ein weiteres Tor Mitte der zweiten Hälfte gelang der TGM SV der 2:0-Endstand. Der TGM SV-Torwart behielt auch im dritten Spiel seine weiße Weste und ist damit weiterhin ohne Gegentreffer.
 
Die E2-Junioren verloren das Nachholspiel gegen JSG Klein-Auheim II mit 2:10. Die E3-Junioren unterlagen der Spvgg. 03 Neu-Isenburg III mit 0:3. Die F2-Junioren zogen beim SV Zellhausen mit 0:2 den Kürzeren. Die F3-Junioren verloren bei der Susgo Offental II mit 1:3. Trotz großer Gegenwehr der Jügesheimer setzten sich die Offenthaler verdient durch.
 
Patrick Leonhardt

Jugendergebnisse 20. bis 22. September 2013

Die A-Junioren verloren in der Gruppenliga durch einen Treffer in der 83. Minute gegen die Spvgg. 03 Neu-Isenburg mit 0:1. Die B1-Junioren siegten in der Kreisliga gegen den TSV Lämmerspiel mit 2:1 und sind damit weiterhin punktgleich mit Tabellenführer Spvgg. 03 Neu-Isenburg.

Eine zu geringe Einsatzbereitschaft führte für die C1-Junioren in der Kreisliga gegen Kickers Obertshausen zu einer klaren 1:9-Niederlage. Die Niederlage ist enttäuschend, weil die Jügesheimer nicht annähernd die Leistung abriefen, die sie im Spiel gegen die Spvgg. Dietesheim gezeigt hatte. Wieder geriet die TGM SV früh mit 0:1 in Rückstand. Zwar gelang Jügesheim der Ausgleich, geriet aber durch mangelnde Konzentration und schwachem Zweikampfverhalten gleich wieder in Rückstand. Dann kam es wie es kommen musste, Kickers Obertshausen erhöhte bis zur Pause auf 1:4. Die ersten 15 Minuten des zweiten Durchgangs baute die TGM SV-Mannschaft mehr Druck auf, doch dann ließ sie den Gegner wieder ins Spiel kommen, es gab kaum noch Gegenwehr.

Die D1-Junioren gewannen in der Kreisliga das Nachholspiel gegen Teutonia Hausen mit 12:0. In einer sehr einseitigen Partie schoss Jügesheim in beiden Hälften jeweils sechs Tore. Zudem bezwang die TGM SV Kickers Obertshausen glücklich mit 2:0. In einer ausgeglichenen Partie schoss die TGM SV in der 59. Minute und in der Nachspielzeit ihre beiden Tore. Damit belegt die D1 mit 13 Punkten aus fünf Spielen den zweiten Platz und spielt am Mittwoch im Spitzenspiel bei Tabellenführer SG Rosenhöhe 2 um den Platz an der Sonne.

Die D2-Junioren gewannen bei Kickers Obertshausen 2 mit 7:1 und stehen nach drei Spieltagen mit neun Punkten an der Tabellenspitze. Die E1-Junioren verloren gegen SG Rosenhöhe 2 mit 2:9. Die E2-Junioren gewannen gegen den SKV Hainhausen mit 6:0.

Die F1-Junioren unterlagen gegen die Sportfreunde Seligenstadt mit 1:3, weil sie ihre Torchancen nicht nutzten. Das Heimspiel der F2-Junioren gegen TV Hausen endete 1:1. Nach guter ersten Hälfte verteidigten die Jügesheimer im zweiten Abschnitt mit geschlossener Mannschaftsleistung das Unentschieden. In einem spannenden Spiel setzten sich die F3-Junioren gegen die SG Nieder-Roden 2 mit 3:2 durch. Beide Mannschaften erspielten sich viele Torchancen, die aber von der TGM SV besser genutzt wurden. Die G1-Junioren gewannen gegen die SKG Rumpenheim mit 6:0.

Patrick Leonhardt


Jugendergebnisse 13. bis 15. September

Die A-Junioren gewannen in der Gruppenliga gegen die SG Bornheim/GW mit 5:1. Nach dem 1:1 zur Pause setzte sich die TGM SV durch eine Leistungssteigerung in der zweiten Hälfte verdient durch. Die B1-Junioren siegten in der Kreisliga gegen TSG Mainflingen mit 2:1 und sind damit Zweiter in ihrer Gruppe. Die B2-Junioren gewannen beim TSV Klein-Auheim nach einem 1:1-Pausenstand durch einen Treffer in der Schlussminute mit 3:2.

Die 05-Niederlage der C1-Junioren in der Kreisliga gegen die Spvgg. Dietesheim spiegelt nicht den Spielverlauf wieder. Die Jügesheimer waren von der ersten Minute an konzentriert und hielten lange das 0:0. Durch Fehler im Stellungsspiel und nachlassender Konzentration zum Ende der ersten Hälfte fielen dann doch drei Gegentore. Auch nach dem Wechsel spielten die Jügesheimer gut mit, erspielten sich Torchancen, aber ohne Erfolg. In der letzten Phase der zweiten Halbzeit ließen sie sich dann von der zunehmenden härteren Gangart der Spvgg. Dietesheim mitreißen und beeindrucken, so dass man am Ende mit 0:5 verloren hat. Der Sieg für die Spvgg. Dietesheim ist verdient, aber die gezeigte Leistung macht Lust auf die nächsten Auftritte der Mannschaft.

Die D1-Junioren gewannen in der Kreisliga beim TSV Lämmerspiel verdient mit 4:0. In der ersten Halbzeit schoss die TGM SV vier schön herausgespielte Tore zum 4:0. In der zweiten Halbzeit gestaltete Lämmerspiel das Spiel ausgeglichener. Aufgrund der ersten Halbzeit war der Jügesheimer Sieg aber völlig verdient. Somit setzte sich die D1 mit sieben Punkten aus drei Spielen im oberen Drittel der Tabelle fest.

Im ersten Heimspiel in dieser Saison feierten die D2-Junioren einen hoch verdienten 13:0-Sieg gegen die SG Egelsbach II feiern. In einer einseitigen Begegnung war die Partie bereits zur Halbzeit (8:0) entschieden. Die Jügesheimer ließen auch in der zweiten Hälfte den Ball sehr gut durch die eigenen Reihen laufen und kamen so zu weiteren Toren.

Die D3-Junioren waren bei der SG Wiking 03 Offenbach II zu Gast. Die Jügesheimer dominierten die erste Halbzeit. Der Torwart aus Offenbach aber hielt seinen Kasten sauber. Die TGM SV gaben einige gute Schüsse auf das gegnerische Tor ab, scheiterte aber immer wieder am guten Keeper der Gastgeber. Da war mehr drin gewesen. Die Offenbacher kamen stark aus der Kabine und kamen dann deutlich öfter als in der ersten Hälfte vors Tor. Aber auch sie konnten zum Glück der Gäste keinen Treffer erzielen. Alles in allem war es ein gerechtes Unentschieden, mit einer starken Leistung beider Mannschaften.
Die E1-Junioren siegten gegen VfB Offenbach mit 7:2. Die E2-Junioren verloren gegen die SSG Gravenbruch II mit 2:7. Die E3-Junioren gewannen gegen den TSV Lämmerspiel III mit 6:3.

Die F1-Junioren setzten sich in einem flotten Spiel gegen den TSV Lämmerspiel mit 1:0 durch. Die F2-Junioren behaupteten sich beim SC Steinberg II verdient mit 5:0. Die F3-Junioren siegten im Gastspiel beim FV 06 Sprendlingen III mit 3:1. In einen guten Spiel nutzten die Jügesheimer die Tormöglichkeiten besser aus und gewannen verdient. Die G2-Junioren verloren ihr erstes Spiel bei Wiking Offenbach mit 0:5.

Patrick Leonhardt



Impressum | Kontakt | zur TGM SV Vereinsgaststätte

(c) 2013 TGM SV Jügesheim e.V.