Logo TGM SV Juegesheim

News

20.08.2016

Außerordentliche Mitgliederversammlung der TGS

Nachdem der Vorstand der TGS 1895 Jügesheim e.V. am 29. Juli 2016 die Mitglieder zur außerordentlichen Mitgliederversammlung am
22. September um 19:30 Uhr in der TGS Halle eingeladen hatte, kamen noch Anträge, die ebenfalls behandelt werden. Die Tagesordnung lautet nun wie folgt:

  1. Begrüßung durch die 1. Vorsitzende Heide Klabers und Feststellung der Beschlussfähigkeit.
  2. Mitteilungen
  3. Satzungsänderung:
    Die Mitglieder hatten sich mit großer Mehrheit dafür ausgesprochen, dass der Name des fusionierten Vereins JSK 1888 Rodgau e.V. lauten soll. Dazu bedarf es einer Satzungsänderung. Hierzu soll die bestehende Satzung der TGS in § 1.1 „Name und Sitz“ wie folgt geändert werden:
  1. Satzungstext § 1.1 neu:

Der Verein trägt den Namen „Jügesheimer Sport-und Kulturverein 1888 Rodgau e.V.“ und hat seinen Sitz in Rodgau. Er ist in das Vereinsregister eingetragen und wird im Folgenden kurz der „JSK Rodgau“ genannt.

  1. Die Mitglieder beauftragen den Vorstand, die bestehende Satzung redaktionell so zu ändern, dass TGS durch JSK Rodgau ersetzt wird.

Satzungstext: § 1.1 alt:

Der Verein hat den Namen „Turngesellschaft 1895 Jügesheim e.V. und hat seinen Sitz in der Stadt Rodgau, Ortsteil Jügesheim. Er ist in das Vereinsregister eingetragen und wird im Folgenden auch kurz „TGS“ genannt.

  1. LOGO-Präsentation
  1. Anträge:
  • Antrag des Mitglieds Hartmut Liebich auf „Neuregelung der Beitragsordnung des JSK Rodgau e.V.“
  • Antrag des Mitglieds Hermann Tetiwa auf Einführung eines Beitrags für Senioren und Frührentner
  • Antrag des Vorstandes zur Einführung eines reduzierten Übergangsbeitrages im Seniorenbereiches für TGMSV Mitglieder.

Die Anträge liegen in den Geschäftsstellen aus und können an den öffentlichen Aushängen der TGS im vollen Wortlaut nachgelesen werden.

Rodgau, 20. August 2016

Heide Klabers            Angelika Stark           Lothar Mark          Götz Schwarz          Stefano Uslenghi
1.Vorsitzende              2.Vorsitzende            2.Vorsitzender       2. Vorsitzender       Schatzmeister         


Einladung zur außerordentlichen  Mitgliederversammlung der TGS

Namensänderung, Logo und Informationen

Nachdem das Registergericht die Eintragung der Übernahme von TGMSV durch die TGS 1895 Jügesheim e.V. vollzogen hat, werden nun alle Mitglieder der TGS (und ehemals TGMSV) zur außerordentlichen Mitgliederversammlung durch den Vorstand eingeladen. Diese außerordentliche Mitgliederversammlung findet am 22. September um 19:30 Uhr in der TGS Halle mit folgender Tagesordnung statt.

  1. Begrüßung durch die 1. Vorsitzende Heide Klabers und Feststellung der Beschlussfähigkeit.
  2. Mitteilungen
  3. Satzungsänderung: Die Mitglieder hatten sich mit großer Mehrheit dafür ausgesprochen, dass der Name des fusionierten Vereins JSK 1888 Rodgau e.V. lauten soll. Dazu bedarf es einer Satzungsänderung. Hierzu soll die bestehende Satzung in § 1.1 „Name und Sitz“ wie folgt geändert werden:

Satzungstext : § 1.1 neu:

„Der Verein trägt den Namen „Jügesheimer Sport-und Kulturverein 1888 Rodgau e.V.“ und hat seinen Sitz in Rodgau. Er ist in das Vereinsregister eingetragen und wird im Folgenden kurz„JSK Rodgau“ genannt.

Satzungstext: § 1.1 alt:

Der Verein hat den Namen „Turngesellschaft 1895 Jügesheim e.V.“ und hat seinen Sitz in der Stadt Rodgau, Ortsteil Jügesheim. Er ist in das Vereinsregister eingetragen und wird im Folgenden auch kurz „TGS“ genannt.

Die Mitglieder beauftragen den Vorstand die bestehende Satzung redaktionell so zu ändern, dass TGS durch JSK Rodgau ersetzt wird.

  1. LOGO – Präsentation
  2. Verschiedenes

Anträge zur Mitgliederversammlung müssen schriftlich an die Geschäftsstelle der TGS 1895 Jügesheim e.V., Ostring 18 in Rodgau Jügesheim bis zum 17. August eingereicht werden. Die endgültige Tagesordnung wird bis zum 24. August 2016 öffentlich bekanntgegeben.

Rodgau, 29. Juli 2016

 

Heide Klabers            Angelika Stark           Lothar Mark          Götz Schwarz          Stefano Uslenghi
1.Vorsitzende              2.Vorsitzende             2.Vorsitzender      2. Vorsitzender       Schatzmeister 
               

 

Partner

Spaß an Bewegung - sportliche Wettkämpfe - Gemeinschaftssinn - Rücksichtnahme - Toleranz -  alles das sind Werte, die wir als Verein unseren Mitgliedern vermitteln wollen. Aber wir wollen noch mehr. Mit unserer Mitgliedskarte belohnen wir die Entscheidung unserer Mitglieder für bzw. die Treue zu unserem Verein TGM SV.

Ab sofort erhalten sie bei ihrem Einkauf unter Vorlage ihrer Mitgliedskarte bei ausgewählten Partnern in und um Rodgau individuelle Rabatte. Unterstützen sie unsere lokalen Anbieter.

Sollten Sie bei überregionalen Anbietern kaufen wollen, klicken sie auf den Button rechts "Kauf hier". Bei den dort aufgelisteten Anbietern werden unserem Verein Bonis gutgeschrieben, wenn sie über diesen Button einkaufen.

Folgende Geschäfte in und um Rodgau freuen sich schon auf ihren persönlichen Besuch:
  • Solar Sunlight, Ludwigstr. 16, 63110 Rodgau Jügesheim (z.B. 10 % Rabatt)
  • Up-Trendmode, Ludwig-Erhard-Platz 2-4, Rodgau Dudenhofen
  • Schuhhaus 20, Eisenbahnstr. 20, 63110 Rodgau
  • Salon Rudolph, Hochstädter Str. 14 und Eppsteiner Str. 6, 63110 Rodgau
  • Autohaus Brass, Gutenbergstr. 11, 63110 Rodgau
  • Sport Berger, Hintergasse, 63110 Rodgau
  • Copy Shop Werner, Ludwigstr. 31, 63110 Rodgau
  • System-Holz, Helmershäuser Str. 1, 63674 Altenstadt
  • Bioladen Haller, Hintergasse 6-10, 63110 Rodgau
  • Elektro Fischer, Weiskircher Str. 21-23, 63110 Rodgau Jügesheim
  • GipsArt Lehmberg, Vordergasse 61, 63110 Rodgau
  • Nowalala - Der Outdoor Sportladen, Seligenstädter Str. 16 a, 63073 Offenbach
  • Runners Point, Aliceplatz 11 (KOMM-Center) 63073 Offenbach
  • Fegro-Selgros Rodgau (Hier erhalten Sie als unser Mitglied eine Einkaufsberechtigung – sprechen Sie uns vor Ihrem ersten Besuch an).

Durch Vorlage Ihrer Mitgliedskarte bei diesen Geschäften erhalten unsere Mitglieder individuelle Rabatte. Durch ihren Einkauf bleibt ihr Geld „in der Region“ und fließt nicht auch noch in die Großstädte und Einkaufszentren „auf der grünen Wiese“ ab.

Die Liste unserer Partnerunternehmen wird hier auf unserer Homepage ständig erweitert und aktualisiert.

Eine Mitgliedschaft in unserem Verein lohnt sich also in vielerlei Hinsicht.

­Götz Schwarz

Vorstand

07.03.2016

Einladung zur außerordentlichen Mitgliederversammlung zur Abstimmung über den Verschmelzungsvertrag und die damit angestrebte Verschmelzung  zwischen TGM SV und TGS Jügesheim

Liebe Vereinsmitglieder,

es ist so weit. Sie haben es in der Hand, über die Zukunft von TGM  SV Jügesheim zu entscheiden. Verschmelzung mit der TGS Jügesheim - ja oder nein? Das ist hier die Frage.

In den vergangenen drei Jahren haben wir Ihnen alle erforderlichen Informationen an die Hand gegeben, damit Sie diese zukunftsweisende Entscheidung für „Ihren“ Verein treffen können.

Aus diesem Grund  laden wir Sie hiermit herzlichst zur Außerordentlichen Mitgliederversammlung zur Abstimmung  am Freitag, den 15. April 2016 von 18:00 Uhr bis 22.00 Uhr in die Aula der Georg-Büchner-Schule in Rodgau Jügesheim mit folgendem Verlauf ein:

Top 1) Verschmelzung des Vereins
                     18:00 h    Begrüßung und Feststellung der Beschlussfähigkeit
                                       Bericht des Wirtschaftsprüfers
                                       Verlesung des Verschmelzungsvertrages
                                       Abstimmungszeitfenster von 18.30 Uhr bis 22.00 Uhr ,
                     22:00 h    Auszählung unter notarieller Aufsicht und Bekanntgabe des Wahlergebnisses.

In dem Zeitfenster von 18.30 Uhr bis 22.00 Uhr haben Sie die Möglichkeit, Ihre Stimme für „Ihren“ Verein abzugeben. Wahlberechtigt sind alle Mitglieder ab dem vollendeten 18. Lebensjahr. Bringen Sie bitte Ihren gültigen Personalausweis mit.

Bedenken Sie bitte: Jede nicht abgegebene Stimme stärkt genau Ihre gegenteilige Meinung. Deshalb kommen Sie zur Abstimmung und gestalten somit die Zukunft Ihres Vereins mit. Die Verschmelzung/ Fusion ist dann rechtskräftig, wenn 75 % der anwesenden stimmberechtigten Mitglieder ihr Votum für eine Verschmelzung abgegeben haben.

Mit freundlichen Grüßen

              
Götz Schwarz              Klaus Werner            Henrik Jäger       Angelika Hoffmeister
Vorstandssprecher    Vorstandsmitglied    Schatzmeister    Schriftführerin            

PS:  Gern bieten wir auch einen Fahrdienst an für Mitglieder, die in ihrer Mobilität eingeschränkt sind. Bitte melden Sie sich hierfür rechtzeitig in der Geschäftsstelle an.

Den Verschmelzungsvertrag finden sie hier

 


16.02.2016

Einladung zur Jahreshauptversammlung

Der Geschäftsführende Vorstand lädt herzlich ein zur diesejährigen Jahreshauptversammlung am 11. März 2016 um 20.00 Uhr in die Weiskircher Straße 42.

Hier geht es zur Tagesordnung.


Weil Petrus krank ist klappt nichts.

Mit dem weihnachtlichen Theaterstück „Der verschnupfte Petrus“ sorgten die jungen Mitglieder bei der Weihnachtsfeier für gute Unterhaltung.

Unter der Regie von Andrea Held spielten: Jonas Löw, Maximilian Lust, Philipp Linduschka, Leonie Dudek Clemens Valta und Ida Held.


Liebe Eltern liebe Kinder,

ihr seid  herzlich eingeladen zur Weihnachtsfeier unseres Vereins.

Bei Kaffee und Kuchen wollen wir einen gemütlichen Nachmittag verbringen. Es kommt ein Theaterstück, gespielt von Kindern des Vereins, für  Euch zur Aufführung und der Nikolaus hat ebenfalls seinen Besuch angesagt.

Bitte meldet euch bei Inge Ries an, damit wir besser planen können. Wir freuen uns auf Euch, Eure Eltern und Geschwister.

Für unsere Kaffeetafel freuen wir uns auch über eine Kuchenspende.


Wir laden herzlichst ein!

Talkrunde 11. Dezember 2015
19.00 bis ca. 21 Uhr in der Aula
der Georg-Büchner-Schule
Nordring, Jügesheim

Thema:    Fusion –
Vereine, seid ihr noch zu retten?

Moderation:    Miriam Seib

Gäste der Diskussionsrunde:

•    Jürgen Hoffmann  -     Bürgermeister der Stadt Rodgau
•    Peter Dinkel - Sportkreis-Vorsitzender
•    Robert Glaab - Geschäftsführer Glaabsbräu
•    Martin Salg -aktiver Fußballer, Geschäftsmann und seit jeher Mitglied im damaligen SV, TGM SV und TGS
•    Rudi Bischoff - Ältestes aktives Mitglied von TGM SV
•    Nikolas Schramm -Junge Generation TGM SV, Abt.Leiter Spielmannszug
•    Hagen Oftring -Junge Generation TGS, Abt.Leiter Badminton
•    Götz Schwarz - Vorstandssprecher TGM SV
•    Heide Klabers - Vorsitzende TGS



Wir bewerbe ich mich richtig? Der Kreis Offenbach bietet dazu seine Hilfe an. Nähere Informationen hier.




 

Sport fördert Integration

Unter dem Motto“ Sport fördert Integration“ haben TGM SV Jügesheim und die Ahmadiyya Fußballmannschaft Rodgau ein interkulturelles Freundschaftsspiel organisiert.

Herr Ahmad Qamar von der Ahmadiyya Gemeinde begrüßte beide Mannschaften und bedankte sich für die Einladung zu diesem Spiel. „Ich bin mir sicher, unsere sportliche Begegnung wird zum friedlichen Zusammenleben und zum guten Miteinander beitragen, so der Sportwart der Ahmadiyya Ansarullah Organisation. Er stellte kurz die Ahmadiyya Muslim Gemeinde vor. Sie ist eine große islamische Reformgemeinde, die seit fast sechs Jahrzehnten einen wichtigen Teil des religiösen Lebens in Deutschland repräsentiert und sich für ein friedliches Zusammenleben der Kulturen einsetzt und sich dafür engagiert. Die Mitglieder der Gemeinde bekennen sich zur Gewaltfreiheit und engagieren sich im sozialen Bereich z.B. durch Blutspendenaktionen, Wohltätigkeitsläufe, Baumpflanzaktionen, Interreligiöser Dialog, Frauenfrühstück und mehr.

Götz Schwarz vom TGM SV sagte, dass bei uns im Sportverein Integration gelebt wird, bei unseren Mannschaften sind Spieler mit Migrationshintergrund sehr gut integriert, so der Vorstandssprecher des Vereins.

Erwin Kneißl vom Sportkreis Offenbach lobte die Idee der Ahmadiyya Gemeinde über den Sport Integration voranzutreiben. Solche Begegnungen fördern das gute Miteinander und das friedliche Zusammenleben in der Gesellschaft. Das  Ziel war und ist, eine intensive Integration aller Mitbürger und Sportler mit fremder Abstammung  durch und mit Sport umzusetzen, so Herr Kneißl, der beim Sportkreis für Ressort Integration zuständig ist.

Die Mannschaften lieferten ein sehr engagiertes Fußballspiel. TGM SV hatte die Nase vorn und sie führte nach der Halbzeit 3:2.  Die Fußballer der Ahmadiyya suchten den Ausgleich und konnten in der letzten Minute ausgleichen. So blieb es 3:3 unentschieden am Ende. Ein gerechtes Ergebnis aber das Spielergebnis war eigentlich den Beteiligten zweitrangig. Der Höhepunkt für die Gäste und Spieler war das gemütliche Beisammensein nach dem Spiel. Ahmadiyya Muslim Gemeinde Rodgau hat alle Spieler und Gäste zu einem gemeinsamen Essen im Anschluss eingeladen. Hier wurde bei indischen Köstlichkeiten über verschiedene Aspekte der Kulturen, Integration und Gemeinsamkeiten diskutiert. „Wir wollen die Integration und das friedliche Zusammenleben fördern, unser Motto heißt „Liebe für alle Hass für keinen“, sagte Mubashar Ahmad, Regionalleiter der Majlis Ansarullah. Alle waren der Meinung, dass solche Begegnungen für das gute Miteinander förderlich sind und wiederholt stattfinden sollen.

Qamar Ahmad
Ahmadiyya Gemeinde Rodgau



09.08.2015

7. Golfmeisterschaft von TGM SV

Auch wenn es keine offizielle Golfabteilung in unserem Verein gibt, treffen sich jedes Jahr Mitglieder unseres Vereins, die gerne zusammen mal eine TGM SV Golfmeisterschaft austragen. Und das zum mittlerweile 7. Mal.

Durch die Ferien fehlten in diesem Jahr leider Einige. Aber die, die Zeit hatten, hatten auch in diesem Jahr wieder ihren Spaß.



 

Landessportbund Hessen verleiht Inge Ries den Lu-Röder-Preis

Jahrzehntelang haben sie sich für die Förderung von Mädchen und Frauen im Sport eingesetzt. Nun sind Ute Maaß (Gießen) und Inge Ries (Jügesheim) für dieses ehrenamtliche Engagement mit dem Lu-Röder-Preis des Landessportbundes Hessen e.V. (lsb h) ausgezeichnet worden. Den mit 1.500 Euro dotierten Preis überreichten lsb h-Präsident Dr. Rolf Müller, Beate Schmidt, Vorsitzende des Landesausschusses „Frauen im Sport“, sowie Hessens Minister des Innern und für Sport, Peter Beuth, am Samstag, den 21.06.2015,  in Frankfurt.

„Lu Röders Ziel war es, Frauen im Sport stark zu machen. Mit ihrem Einsatz in den vergangenen Jahrzehnten haben unsere beiden Preisträgerinnen genau dies geschafft“, lobte Beate Schmidt. Inge Ries wurde in diesem Sinn für ihr breit aufgestelltes, 40-jähriges Engagement in der Turngemeinde 1888 Jügesheim ausgezeichnet. Ute Maaß erhielt den Lu-Röder-Preis für die ambitionierte Förderung des Mädchenfußballs.

Inge Ries: Ein Leben für den Verein

Dieser Preis sei eine große Ehre, sagt auch die zweite Preisträgerin, Inge Ries. Dabei ist es kein Wunder, dass sie ausgewählt wurde: Seit 40 Jahren engagiert sie sich in der Turngemeinde 1888 Jügesheim – insbesondere für die Belange der Frauen.

Dass es so kommen musste, war einerseits klar: Ries‘ Bruder war Vereinsvorsitzender, meldete sie schon als Kind im Verein an, nahm sie mit zu Veranstaltungen und Terminen. Gleichzeitig war es in den 50er Jahren keinesfalls normal, dass Mädchen zum Turnen gingen. „Seither hat sich viel getan“, sagt Ries heute. Nicht nur in der Turnabteilung, der sie seit 1988 vorsteht, sind Frauen zur „treibenden Kraft, zu einer wichtigen Stütze für den Verein“ geworden.

Daran hat Inge Ries entscheidenden Anteil. Sie hat die Bedingungen dafür geschaffen, dass Frauen im Verein Sport treiben können, hat sie ermutigt, Verantwortung zu übernehmen – und ist immer mit gutem Beispiel vorangegangen: Zuerst leitete sie die Frauengymnastik, begründete Frauenveranstaltungen wie eine Kulinarische Woche, wurde Frauenbeauftragte im Vereinsvorstand und gründete etwa die Tanzsportabteilung, die viele Mädchen anlockt und schon Europameister hervorgebracht hat.

Es sind zwei Dinge, die Inge Ries die ganzen Jahre über angetrieben haben: Pflichtgefühl und Spaß an der Vereinsarbeit. „Der Verein hat bei meiner Familie immer dazugehört. Wenn ich gesehen habe, da hängt’s, da müsste man was machen: Dann habe ich das getan“, erzählt die Preisträgerin. Dass sie nie ans Aufgeben, ans Aufhören gedacht hat, liegt aber an ihrer Begeisterung für den Sport. In jedem ihrer Sätze schwingt sie durch. „Wenn man sieht, wie Gruppen und Abteilungen wachsen, die man ins Leben gerufen haben, dann gibt einem das viel“, sagt Ries.

25 Jahre lang war die Preisträgerin im Vereinsvorstand aktiv, sie übernahm die Mitgliederverwaltung und initiierte die „Rodgau Gymnaestrada“, eine Frauensportveranstaltung aller Vereine im Rodgau. Als Turnabteilungsleiterin vertritt Ries den Verein beim Deutschen und Hessischen Turnverband und im Turngau Offenbach-Hanau. 2013 organisierte sie das erste Gauturnfest der Vereinsgeschichte.

Bei all der organisatorischen Arbeit hat sich Ries, Mutter von zwei erwachsenen Töchtern und bis vor kurzem berufstätig, immer Zeit genommen, eigene Turngruppen zu leiten. „Das macht mir viel Spaß. Wenn man sieht, dass frühere Turnerinnen als Erwachsene nun selbst Verantwortung übernehmen – dann hat sich alle Mühe gelohnt“, findet die Griesheimerin.

Und obwohl die beiden Preisträgerinnen ganz unterschiedliche Wege in ganz unterschiedlichen Positionen gegangen sind. Eines eint sie: ihr Ziel für die Zukunft. „Wir müssen junge Leute für die Vereins- und Verbandsarbeit begeistern“, sagen beide. An Vorbildern für junge Frauen sollte es mit zwei solchen Preisträgerinnen nicht mangeln.

Quelle: LSBH

"Danke" Inge Ries, sagen auch wir, der Verein TGM SV Jügesheim!


 

20. Kulinarische Woche bereits 1 Woche vor Ferienbeginn
von Sonntag, 19.07. bis Donnertag 23.07.2015
- Das Kuliwochenteam lädt in den TGM SV Sommergarten ein -

 

Bereits am Sonntag, den 19.07. um 10.00 Uhr startet die 20. Kulinarische Woche von TGM SV Jügesheim mit einem Frühschoppen. Neben Rührei und Speck, Weißwürste mit Brezel gibt es auch frischen Obstsalat und Pancakes. Musikalisch begleitet wird der Frühschoppen von den Wirtshausmusikern Rodgau, die mit zünftiger Blasmusik wie auch aktuellen Charts aufwartet. Daneben bieten unsere Judoka von ca. 11.00 Uhr bis ca. 13:00 / 14:00 Uhr Kinderspiele an. Lasst euch überraschen. Eine Hüpfburg ist die gesamte Woche selbstverständlich. Ab ca. 13:00 Uhr gibt es dann Leckeres aus dem Ofen, das mit Kaffee und Kuchen am Nachmittag abgerundet werden kann.

Die übrigen Tage von Montag bis Donnerstag öffnet der TGM SV Sommergarten des Kuliwochenteams jeweils um 18.00 Uhr. Am Montag servieren die Gymnastikfrauen und Turner ihre allseits beliebten frischen Kartoffelpuffer wie auch eine leckere Hessische Kartoffelsuppe. Daneben kann man wie auch an allen weiteren Tagen Flammkuchen aus dem Ofen probieren.

Am Dienstag legen sich dann die Rodgau Pioneers ins Zeug. Was passt besser zu dieser Mannschaft als Burger und Spare Rips? Und typisch amerikanisch alles in XXL.

Am Mittwoch wirbelt dann das Konditionsteams am Herd. Griechischer Hackbraten oder Hähnchenbrust auf Curry-Lauchgemüse steht an diesem Tag auf der Speisekarte. Und haben Sie schon einmal Pina Colada im Glas gegessen? Probieren geht über Studieren lautet die Devise.

Am Donnerstag steigen die Leichtathleten dann in das Geschehen ein. Rindersteak mit Kartoffelspalten für hoffentlich viele Besucher ist zwar eine Herausforderung, aber unsere Leichtathleten wissen, wie man diese Aufgabe löst. Für die, die nicht so gerne Fleisch essen, wird es eine asiatische Nudelpfanne geben.

Von Montag bis Donnerstag gibt es auch eine „Wochenkarte“, die täglich neben den Tagesgerichten vorgehalten wird. Hier steht u.a. Hessisches Zweierlei, Best Worscht in Giesem oder Wurstsalat auf dem Plan.

Also es sollte keiner verhungern oder verdursten, denn auch zu Trinken wird es selbstverständlich genug geben. Neben dem hessischen Nationalgetränk oder leckere Sommerbiere gibt es auch coole Cocktails von Montag bis Donnerstag.

Und denken Sie daran: Sie brauchen nicht mehr an der Kasse anzustehen, um Ihre Essensbons zu kaufen. Unsere netten Servicekräfte bringen Ihnen diese mit Ihrer Getränkebestellung an den Tisch. Somit brauchen Sie sich nur noch an der Essensausgabe anzustellen.

Wir freuen uns auf zahlreiche Besucher. Das TGM SV Kuliwochenteam.




17.09.2014

Seit kurzem nehmen wir an einer Kooperation mit dem Vereins-Kicker teil. Dies ist eine Plattform, die es uns ermöglicht, durch Online-Shopping Geld für unsere Vereinskasse zu sammeln. Das Ganze läuft  folgendermaßen ab: Sie klicken auf den Link Vereins-Kicker. Falls Sie nun etwas in einem der Shops über den Vereins-Kicker kaufen, bekommt unser Verein eine Provision, die in die Vereinskasse fließt. Somit können Sie aktiv helfen, wichtige Projekte für unseren Verein zu realisieren. Sie müssen sich dafür weder anmelden noch registrieren. Also bitte denken Sie daran, nur über diesen Link auf dem Vereins-Kicker einzukaufen, sonst können die Käufe unserem Verein nicht zugeordnet werden. Alternativ kann auch direkt auf der Vereins-Kicker Homepage unser Verein ausgewählt werden.

Wir freuen uns sehr, wenn Sie bei Ihrem nächsten Online-Einkauf an unseren Verein denken, denn jeder Kauf bringt uns bares Geld und unterstützt somit die Vereinsarbeit erheblich.


02.09.2014

Im Rahmen der interkulturellen Partnerschaft richten TGM SV Jügesheim und die Ahmadiyya Muslim Gemeinde Rodgau zum 2. Mal ein internationales Fußball-Freundschaftsspiel aus.
 
Das Fußball-Freundschaftsspiel der A-Jugend findet am Samstag, 13. September 2014 um 17.00 Uhr auf dem Sportgelände des Vereins TGM SV (Weiskircher Straße 42) in Rodgau-Jügesheim statt.
 
Nach dem Fußballspiel wird im Vereinssaal der TGM SV zum geselligen Beisammensein eingeladen.
TGM SV und die Ahmadiyya Muslim Gemeinde laden euch hierzu herzlichst ein!

25.08.2014

Am 06. September und 13. September findet in unseren Räumen ein Seminar des Kreises Offenbach unter der Agentur "Job Fit" statt, bei dem Bewerbungsgespräche und Präsentation geprobt werden. Dieses Seminar ist kostenfrei und richtet sich an alle Interessierte, die auf einer Suche nach einer Ausbildungsstelle sind im Alter zwischen 15 und 21 Jahren. Anmeldungen können auch gerne an unsere Geschäftsstelle erfolgen, wir schicken diese dann entsprechend weiter. Nehmt diese Chance war!


Einladung zur Theatercollage der Theaterfreizeit Rodgau
das Projekt „Theaterfreizeit Rodgau“ wird ab 11. August unter der Leitung von Tanja Garlt (Kulturpreisträgerin des Kreises Offenbach und der Stadt Rodgau) die Probenarbeit aufnehmen. Fünfzehn interessierten jungen Menschen mit den verschiedensten sozialen und Bildungshintergründen, einschließlich Jugendlicher mit Down-Syndrom, wird eine kostenlose Teilnahme an einem professionell durchgeführten Theater-Workshop ermöglicht.
 
Wir laden Sie ein dabeizusein. Erleben Sie mit,
welch vielfältige Szenen die Gruppe während einer Woche erarbeitet hat und
begleiten Sie uns am 15. August um 18 Uhr auf:
 
Der Eintritt ist frei. Kostenlose Eintrittskarten erhalten Sie in allen Geschäftsstellen unserer Kooperationspartner und im Latte Macchiato, Schwesternstr. 2, Rodgau-Jügesheim. Vor und nach der Vorstellung Getränke und einen kleinen Snack.
 
Die „Theaterfreizeit Rodgau“ ist ein Gemeinschaftsprojekt von
 
Gemeinsam mit Behinderten e.V.
Tante Emma Rodgau e.V.
TGM SV Jügesheim e.V.
TGS 1895 Jügesheim e.V.
und der Stadt Rodgau
 
und das erste Projekt in Hessen im Bereich Theater, das im Rahmen der Initiative “Kultur macht stark - Bündnisse für Bildung” durchgeführt und gefördert wird.

 

30.06.2014

Aktionstag Bewegung und Ernährung

Innerhalb der 19. Kulinarische Woche (s.u.) bietet TGM SV Jügesheim am Donnerstag, den 31.07. einen Aktionstag „Bewegung und Ernährung“ an.

Ein Gleichgewicht zwischen ausreichender Bewegung und ausgewogener Ernährung ist die Grundlage für eine gesunde Lebensführung.

Eine zu hohe Energiezufuhr durch kalorienreiches Essen muss durch eine entsprechende Energieabgabe in Form von Bewegung kompensiert werden. Sonst kann es zu Problemen kommen, häufig in Form von Übergewicht mit einhergehender Unbeweglichkeit. Nur beide Komponenten zusammen können den Kampf gegen das Übergewicht und die Unbeweglichkeit gewinnen.

Der Aktionstag von TGM SV Jügesheim am Donnerstag, den 31.07.2014 wird dies alles in Augenschein nehmen.

Im TGM SV Vitapark in der Weiskircher Straße 42 startet um 16.00 Uhr unter freiem Himmel ein Bewegungsprogramm unter Anleitung von Physiotherapeutin Petra Wörenkämper. Mit Hilfe der frei zugänglichen Fitness- und Bewegungsgeräte des Vitaparks wird dem Teilnehmer gezeigt, welche Übungen zur Förderung seiner Beweglichkeit in der im Rodgau einmaligen Anlage absolviert werden können. Daneben erfährt man gleichzeitig einiges über die Herzgesundheit und Arterienverkalkung, die unmittelbar in Verbindung mit Ernährung und Bewegung steht.

Angesprochen werden sollen alle, die sich gerne unter freiem Himmel in netter Gesellschaft bewegen möchten. Hierzu zählen aktive Sportler genauso wie Personen mit leichten Bewegungseinschränkungen jeden Alters. Der Vitapark bietet für jeden ein entsprechendes Gerät, deren Möglichkeiten Petra Wörenkämper eingehend erklären wird.

Begleitet wird dieser Aktionstag von der Techniker Krankenkasse. Sie informiert darüber, mit welchen Aktivitäten man Vorsorge betreiben kann. Hierzu ist ein kompetenter Ansprechpartner ebenfalls vor Ort.  Auch TGM SV bietet neben dem Vitapark seit langem viele Gesundheitskurse an, die von den Krankenkassen innerhalb ihres eigenen Bonussystems bezuschusst werden.

Das Thema Ernährung wird Herr Albrecht Ihrig, Ernährungscoach, im Anschluss an den praktischen Teil aufgreifen. Er wird zu Cholesterin und Fleischkonsum und zu kohlenhydratreicher Ernährung verblüffende Erkenntnisse darlegen, die vielen sicherlich überhaupt nicht bewusst sind.

Abgerundet wird der Aktionstag dann um ca. 18.30 Uhr mit einem leckeren von den Leichtathleten liebevoll zubereiteten Salat innerhalb der Kulinarischen Woche in dem zu dieser Zeit größten Biergarten Rodgaus.  

Zwecks besserer Planung ist eine Anmeldung bis Montag, den 28.07.2014 telefonisch 14239 oder per Mail info@tgmsvjuegesheim.de  in der Geschäftsstelle des Vereins erforderlich. Der Aktionstag ist kostenfrei, für den Salat wird ein Kostenbeitrag von 5,- € bei Anmeldung fällig.



12.03.2014

Vitapark

Der TGM SV Vitapark ist wieder geöffnet. Wer also Lust hat, nach dem Winter wieder etwas für seine Fitness zu tun, kann gerne vorbeikommen. Bei dem derzeit schönen Wetter macht Sport im Freien doch so richtig Spaß.
Nähere Informationen s.u.

Mitgliedschaft

26.02.2014

Wir freuen uns, einen weiteren Partner für unseren Verein begrüßen zu können, bei dem unsere Mitglieder individuelle Rabatte erhalten.

Das Sprach- und Seminarzentrum Beetle School/ MCC Centre of Languages in Rodgau Jügesheim, Ludwigstrasse 91-93.

30. Januar 2014

Theater für Alle

Kultur macht stark- Bündnisse für Bildung - heißt eine Initiative des Bundes Deutscher Amateurtheater, die vom Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördert wird. Theater entdecken, neue Blickwinkel finden und Spaß an Kultur kreativ erleben: Das erwartet die jungen Teilnehmenden der Initiative THEATER FÜR ALLE! TGS Jügesheim, die St. Nikolaus-Gemeinde, Tante Emma Laden, TGM SV und Gemeinsam mit Behinderten werden sich an diesem Projekt beteiligen. Rolf Wenhardt und Sabine Sturzenegger  von der TGS haben die organisatorische Leitung und Tanja Garlt die künstlerische Leitung übernommen.

Unter diesem Projekt wird eine Theaterfreizeit für Jugendliche im Alter von 12-16 Jahren vom 11. August bis 15. August in Jügesheim angeboten. Die Teilnahme ist für die Jugendlichen kostenfrei.

Jeder Verein hat jetzt die Möglichkeit 3 sog. „bildungsbenachteiligte“ Jugendliche vorzuschlagen, die den Förderkriterien entsprechen, die da wären: Mind. 1 Elternteil ist arbeitslos, mit einem Wohnort im ländlichen Raum oder in einem Stadtteil, der als sozialer Brennpunkt eingestuft wird, aus bildungsfernen und einkommensschwachen Familien, die bei Alleinerziehenden leben oder aus Familien mit Migrations-hintergrund kommen.

Die Abteilungen werden aufgerufen, Jugendliche der Geschäftsstelle oder dem Vorstand vorzuschlagen, die an diesem Projekt Spaß haben könnten und die eines dieser Förderkriterien erfüllen.

Am 17. Mai  von 10-12.00 findet in unserer Halle ein Schnupperkurs statt. Am Ende der Projektwoche wird im Haus der Begegnung das Theaterstück den Zuschauern vorgestellt.


Mitgliedschaft

02. Dez. 2013

Wir freuen uns, einen weiteren Partner für unseren Verein begrüßen zu können, bei dem unsere Mitglieder individuelle Rabatte erhalten.

Eisen Rupp KG, Vordergasse 45


12. Nov. 2013

In diesen Tagen werden an unsere Mitglieder ab 14 Jahren unsere neuen Mitgliedskarten versendet.

Spaß an Bewegung - sportliche Wettkämpfe - Gemeinschaftssinn - Rücksichtnahme - Toleranz -  alles das sind Werte, die wir als Verein unseren Mitgliedern vermitteln wollen. Aber wir wollen noch mehr. Mit dieser Mitgliedskarte belohnen wir die Entscheidung unserer Mitglieder für bzw. die Treue zu unserem Verein TGM SV.

Ab sofort erhalten sie bei ihrem Einkauf unter Vorlage der neuen Mitgliedskarte bei ausgewählten Partnern aus der Region individuelle Rabatte.

Folgende Geschäfte freuen sich schon auf ihren Einkauf:
  • Schuhhaus 20, Eisenbahnstr. 20, 63110 Rodgau
  • Jügesheimer Culinara, Rodgau Passage
  • Salon Rudolph, Hochstädter Str. 14 und Eppsteiner Str. 6, 63110 Rodgau
  • Autohaus Brass, Gutenbergstr. 11, 63110 Rodgau
  • Sport Berger, Hintergasse, 63110 Rodgau
  • Copy Shop Werner, Ludwigstr. 31, 63110 Rodgau
  • System-Holz, Helmershäuser Str. 1, 63674 Altenstadt
  • Bioladen Haller, Hintergasse 6-10, 63110 Rodgau
  • Elektro Fischer, Weiskircher Str. 21-23, 63110 Rodgau Jügesheim
  • GipsArt Lehmberg, Vordergasse 61, 63110 Rodgau
  • Nowalala - Der Outdoor Sportladen, Seligenstädter Str. 16 a, 63073 Offenbach
  • Runners Point, Aliceplatz 11 (KOMM-Center) 63073 Offenbach
  • Fegro-Selgros Rodgau (Hier erhalten Sie als unser Mitglied eine Einkaufsberechtigung – sprechen Sie uns vor Ihrem ersten Besuch an).

Durch Vorlage der neuen Mitgliedskarte bei diesen Geschäften erhalten unsere Mitglieder individuelle Rabatte. Durch ihren Einkauf bleibt ihr Geld „in der Region“ und fließt nicht auch noch in die Großstädte und Einkaufszentren „auf der grünen Wiese“ ab.

Die Liste unserer Partnerunternehmen wird hier auf unserer Homepage ständig erweitert und aktualisiert.

Eine Mitgliedschaft in unserem Verein lohnt sich also in vielerlei Hinsicht.
 

­Götz Schwarz
Vorstand
 

TGM SV Vitapark
 
15. Okt. 2013

Mittlerweile sind einige Wochen vergangen und unser Vitapark wird rege genutzt. Das freut uns natürlich sehr. Haben auch Sie Interesse, vielleicht mit Freunden oder auch in einer Gruppe unseren Vitapark zu nutzen? Kein Problem. Melden Sie sich in der Geschäftsstelle. Diese wird Ihnen sagen, ob zu Ihrer gewünschten Zeit frei ist. Tel. 06106/14239.

Hier noch einmal einige Impressionen:

                                         Die Ansicht aus der Vogelperspektive
Die blau gelben Geräte sind für aktive Sportler oder Menschen ohne große Bewegungseinschränkung gedacht.  
  Die Perspektive vom Eingang.
Der Bereich für Menschen mit Bewegungseinschränkungen.  
  Hier lässt es sich jederzeit ausruhen. Diese Bänke wurden übrigens von der Sparkasse Langen-Seligenstadt sowie von der Vereinigten Volksbank Maingau eG gestiftet. Auf diesem Wege noch einmal herzlichen Dank.

 

 

 


Gleich 3 Gründe zum Feiern

Am Freitag, den 06. September 2013 gab es für TGM SV Jügesheim gleich 3 Gründe zum Feiern. Es galt 2 Auszeichnungen zu empfangen und ein besonderes Projekt seiner Bestimmung zu übergeben. 

Um 16.30 Uhr  eröffnete Vorstandssprecher Götz Schwarz vor der Vereinsgaststätte in der Weiskircher Straße 42 in Rodgau  die Feierstunde. Alle waren der Einladung gefolgt: Der Vizepräsident des Hessischen Landtages Frank Lortz,  die Landtagsabgeordnete  Frau Dr. Judith Pauly Bender, Herr Lothar Rudolf - Geschäftsführer der Agentur Querfrmat, die Erste Kreisbeigeordnete Claudia Jäger, der Sportkreisvorsitzende Peter Dinkel, vom Integrationsbüro des Kreises Offenbach Frau Selver Erol, Bürgermeister Jürgen Hoffmann und viele weitere Prominente aus Wirtschaft und Politik. 

 

Erwin Kneißl als Ältestenrat konnte dann auch sogleich zusammen dem Geschäftsführer der Agentur Querformat, Lothar Rudolf und einigen Fuß- und Footballern das dem Verein verliehene Schild „RESPEKT! Kein Platz für Rassismus“ enthüllen. Dieses Schild schmückt ab sofort den Eingang zum Vereinsgelände und bestätigt, was der Verein seit jeher lebt, dass Rassismus dort keine Chance hat.
Danach überreichte Frau Claudia Jäger gleich eine weitere Auszeichnung. TGM SV Jügesheim erhielt das „Integrations-Gütesiegel“ , das bisher nur 4 x verliehen wurde. Der Kreis Offenbach vergibt diese Auszeichnung an Vereine, die sich besonders um die Förderung der Integration und die Einbindung von Menschen mit Migrationshintergrund bemühen.

Jetzt konnte ein weiteres Projekt in Augenschein genommen werden: Der TGM SV Vitapark – der Bewegungs- und Kommunikationsparcours, der an diesem Freitag seiner Bestimmung übergeben wurde. Frank Lortz, Claudia Jäger und Bürgermeister Jürgen Hoffmann zerschnitten symbolisch das Band und  eröffneten damit den TGM SV Vitapark. 

Dieser Vitapark ist in 3 Sequenzen unterteilt: Die 1. Sequenz dient mit einfach zu bedienenden Geräten vor allem den Senioren oder bewegungseingeschränkten Menschen, die andere ist für aktive Sportler mit entsprechenden Fitnessgeräten und als Letztes sind da noch die  sieben internationalen Boulebahnen. 

 

Alle Anwesenden testeten auch sofort die Geräte und Petra Wörenkämper und Heike Fuhrmann von der Heilpädagogischen Praxis aus Rodgau beantworteten geduldig alle Fragen zu den Geräten. Diese Geräte sind zum einen durch eine Bildtafel und durch direkt an den Geräten angebrachte Schilder mehr oder minder selbsterklärend, so dass auch ausländischen Mitbürger ohne Probleme wissen, welche Funktion diese haben. Allerdings können verschiedene Übungen an ein und demselben Gerät praktiziert werden, so dass grundsätzlich eine Einweisung sehr sinnvoll ist. Man kennt es ja: Auch wenn es einfach aussieht, kann man vieles falsch machen. Deswegen sollte vor der ersten Nutzung unbedingt eine Anmeldung in der Geschäftsstelle erfolgen. Geführte Übungseinheiten werden donnerstags von 11.00 Uhr bis 12.30 Uhr von Petra Wörenkämper durchgeführt. 

 



Impressum | Kontakt | zur TGM SV Vereinsgaststätte

(c) 2013 TGM SV Jügesheim e.V.